LesArtBox

LesArtBox | Literatur + Kunst im öffentlichen Raum

Veranstaltung der Marktgemeinde Velden am Wörthersee

Kontakt: LesArtBox@gmx.at

Tel 04274 2272 | http://lesartbox.wordpress.com


Endlich ist es soweit! Mit Spannung wurde auf die „Enthüllung“ der Lesartboxen im Rahmen der Wandervernissage, beginnend bei der Kärntner Sparkasse in Selpritsch, zum Mösslacherhaus und Aqua mit finalem Höhepunkt an der Seepromenade bei der Schiffsanlegestelle gewartet.

Ideenlieferant und „Projektmotor“ war einmal mehr VS-Dir. Christian Zeichen. Die Volksschüler von Lind ob Velden und St. Egyden, sowie die jungen Künstler der Neuen Mittelschule Velden haben in kreativer Arbeit mit Unterstützung ihrer Lehrer und dem Künstlerteam Barbara Rapp, Gerhard Fresacher, Tanja Prusnik und Ronald Zechner vier alte Telefonzellen, die nun als Tauschbibliothek dienen sollen, künstlerisch gestaltet.

Christian Zeichen will aber auch regelmäßige Workshops, Lesungen und vieles mehr rund um die LesArtBox abhalten und sieht diese als Treffpunkt von Kultur und Kunst.

Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk , Bildungsreferentin Vz.Bgm.Mag.Birgit Fischer, Kulturreferent Dietmar Piskernik, Vz.Bgm.Helmut Steiner, Veranstaltungsreferent Markus Kuntaritsch sowie zahlreiche Veldener Gemeinderäte, Eltern und interessierte Bürger und Gäste freuten sich bei sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein über das äußerst kreative Kultur-Kunst-Projekt.

Einweihung der neuen LesArtBox

Nach der Einweihung der neuen LesArtBox im Schulhof der Volksschule Lind ob Velden am 29. April 2016 um 8 Uhr startet das Lesefest in Velden am Wörthersee mit Treffpunkt um 9 Uhr am Veldener Gemonaplatz.

Fünfte LesArtBox in Velden am Wörthersee


Velden. Trotz Schnee und kühlen Temperaturen ließen es sich die kreativen Schülerinnen und Schüler der 1a mit Lehrerin Elvira Sabotnik nicht nehmen, ihre mit der Veldener Künstlerin Gerda Madl-Kren gestaltete Tauschbibliothek per eigens kreierter Performance einzuweihen. Gemeinsam mit Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk, Pflichtschulinspektor RegR. Manfred Wurmitzer, Raffeisenbank Vorstandsdirektor Christian Popolari und seinem Team sowie Walter Kupper, Obmann der Ortsgemeinschaft Lind ob Velden und natürlich der Künstlerin mit "ihren" Schulkindern übergab Volksschuldirektor OSR Christian Zeichen die mittlerweile fünfte LesArtBox im Großraum Velden ihrer Bestimmung.

Als Kunstobjekte im öffentlichen Raum laden die ehemaligen Telefonzellen seit vorigem Jahr sowohl ortsansässige Literaturfans als auch interessierte Urlaubsgäste zum Tauschen von Büchern ein – sieben Tage die Woche rund um die Uhr. Per QR-Code in jeder LesArtBox oder über den Blog LesArtBox.wordpress.com sind alle Stationen leicht zu finden. Ab sofort ist auch die neue LesArtBox in Lind ob Velden aktiv, gestaltet mit Unterstützung der Raiffeisenbank Velden, der Villacher Lackfabrik Henelit und der Gemeinde Velden am Wörthersee. Auch sie steht nun bereit für das geplante Lesefest am 1. Juli 2016, bei dem rund um alle LesArtBox-Stationen in Velden am Wörthersee ein märchenhaftes Literaturprogramm mit Autorinnen und Autoren, den Lindner Leseomas und lesebegeisterten Schulkindern gestaltet wird.


Märchenhaftes Lesefest

Strahlender Sonnenschein begleitete die jungen und junggebliebenen AkteurInnen und Gäste des LesArtBox-Lesefestes am 5. Oktober 2016 in Velden am Wörthersee. Mit dem LesArtBox-Express wurden die Schulkinder der Volksschule Lind ob Velden zur Eröffnungszeremonie am Gemonaplatz chauffiert. Unter dem Ehrenschutz von Landeshauptmann Peter Kaiser stimmten Moderatorin Karin Spitzer-Simonitsch, Direktor Christian Zeichen, Regierungsrat Manfred Wurmitzer und Bürgermeister Ferdinand Vouk mit Ortsgruppenobmann Walter Kupper das Publikum auf einen märchenhaften Literaturvormittag ein. Die von Lehrerinnen und Lehrern begleiteten Schulkindergruppen strömten dann zu den neun Hotspots aus, denen auch die LesArtBox-Stationen im Großraum Velden angehörten. Sogar die Kinder der Krabbelgruppe Velden mischten sich unter die Zuhörenden.

Ganz im Zeichen des Literaturfestivals „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ wurde der öffentliche Raum zur Freiluft-Lesestube umfunktioniert. Alte und neue Märchen in verschiedenen Sprachen, lebendig vorgelesen von den beliebten Lindner Leseomas und -opas, den Autorinnen Ivana Kampuš und Ljubica Roth, dem Kinderbuchillustrator Rainer M. Osinger und Native Speaker Lizzy Tennant, durften die Literaturfans genießen. Auch die Schulkinder der vierten Klasse der Volksschule Lind ob Velden mit Lehrerin Brigitte Chyba hatten für die begeisterten Lesefest-Gäste ein spezielles Programm vorbereitet. Mit der lustigen Rückfahrt zur Schule per bunt geschmücktem LesArtBox-Express fand ein märchenhafter Literaturvormittag seinen krönenden Abschluss.


Austria KULTUR Kontakt

| Bericht auf der Plattform|
Beispiele kunst- und kulturvermittelnder Schulprojekte


  • LesArtBox meets bookcrossing | lesen|