Sie sind hier: Startseite » Termine

Aktuelles - News

Nachrichten - Aktuelles - Berichte - Termine - Bilder - Veranstaltungen:

Aktuelles im April 2019

Waldpädagogik

Draußen lernen, anhand von praktischen (Bei)spielen. Wie groß ist ein Quadratmeter oder ein Hektar, wie schwer ist eigentlich ein Baum? Einmaleins und Insätzchen einmal anders… | weiter lesen |

Gesundheit und Ernährung

Ein PowerPoint Präsentation zum Thema ERNÄHRUNG - BEWEGUNG - PSYCHE - SEELE
Vortragender der Lindner Elternschule : Christian Resmann, Ernährungs- und Gesundheitsberater | Download hier [9.036 KB] |


Aktuelles im März 2019

SPIN Projekt des Monats März 2019

OESZ - Österreichisches Sprachenzentrum

Kultur erleben - Sprache verstehen | Info|

SPIN-Projekt des Monats ausgezeichnet mit dem Europäischen Sprachensiegel 2017
> www.facebook.com/oesz.at/photos/ <

Die Radioigel und IgelTV Podcasts | weiter . . . |

Unser Projekt

Jetzt voten . . .
Jetzt voten . . .

Für das heurige Schuljahr haben wir für unsere Schule folgenden Schwerpunkt gewählt: Gewaltprävention und Integration…
In den Medien hören wir leider immer öfter, dass Gewalt und Gewaltbereitschaft zunehmen. Viele unserer Mitmenschen leiden unter physischer und psychischer Gewalt. Dieses traurige Thema hat uns dazu ermutigt, Menschen zu sensibilisieren und so auch zur seelischen Gesundheit unserer Schülerinnen und Schüler, aber auch in unserer Umgebung, beizutragen. Da es auch im aktiven Schulleben immer mehr verbale und körperliche Gewalt gibt, werden die Kinder im richtigen Umgang mit diesen gewaltigen Herausforderungen geschult. Schüler und Schülerinnen erleben und erfahren auch, in den für sie zugänglichen Medien, Beispiele von Gewalt und Gewaltausschreitungen. Auf Wunsch vieler Eltern wird auch dieses Thema im Unterricht und Vorträgen der Lindner Elternschule behandelt. Selbstvertrauen und sicheres Auftreten ist ein wichtiger Bestandteil, um sich auftretender Gewalt zu widersetzen.

"Gewalt geht uns alle an"
Bericht über den Vortrag der Polizei - Kriminalprävention vom 13. März 2019 | Download hier . . . [849 KB] |

Malen gegen Gewalt in der Volksschule Lind - Bericht meinbezirk.at vom 01.04.2019

Unser Ziel - jetzt voten!

Das Preisgeld soll den Schülerinnen und Schülern zugute kommen - wir planen weitere gemeinschaftsbildende Aktionen - wie Workshops für Eltern und Kinder, Vorträge im Rahmen der Lindner Elternschule...und nächstes Schuljahr soll dieser Schwerpunkt - Gewaltprävention und Integration- eine Fortsetzung erfahren - bereits in Planung: eine ganz besondere Ausstellung, dazu ein umfassendes Theaterstück ...der Phantasie und dem Einfallsreichtum sind an unserer Schule keine Grenzen gesetzt! Jetzt voten . . .


Lange Nacht der Schule

im Rahmen des ganzjährigen Schulprojektes 2018/19
Gewaltprävention und Integration

Freitag, 15. März 2019 ab 16 Uhr

VS Lind ob Velden/LŠ Lipa ob Vrbi

Gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern gestalten wir kreative Bilder gegen Gewalt. Ehrenamtlich mit dabei sind Gerda Madl-Kren, Albert Messner, Hanzi Mletschnig, Heinz Möseneder, Andrea Pack, Barbara Ambrusch-Rapp u.a.

|Download Infos [1.112 KB] |

Alle interessierten Kinder und Erwachsenen sind herzlich eingeladen!

VERNISSAGE | Ausstellung der Bilder im Mai 2019
Reinerlös zu Gunsten einer Institution mit dem Fokus gegen Gewalt

Merlin und Bucksy

begeisterten die Volksschulkinder - ein Pferd kommt in die Schule - am Mittwoch, 27. Februar 2019
Lind ob Velden – Merlin und Bucksy, amerikanische Therapiepferde in Miniaturgröße, drückten gemeinsam mit den Kindern der Volksschule Lind ob Velden erstmals die Schulbank. | weiter lesen [72 KB] |

Ein Jahr im Zeichen gegen die Gewalt

meinbezirk.at vom 9. Feb 2019 | weiterlesen . . .|
Auf meinbezirk.at finden Sie aktuelle, regionale und lokale Nachrichten, Reportagen, Meinungen und Bilder aus Ihrer Region und für Ihre Region.


Aktuelles im November 2018

Buddy der HTL Villach an der VS Lind ob Velden
Am 22. November 2018 waren wir in der Volksschule Lind ob Velden eingeladen. Die Klassenlehrerin Karin Spitzer-Simonitsch und Direktor Zeichen begrüßten uns herzlich und um 10:00 Uhr begannen zwei Intensive Stunden in der 3b Klasse. Im Vordergrund unserer Arbeit stand das Thema Teambuilding. Am Anfang entwarfen wir ein Klassenlogo und fanden auch ein Klassenmotto:
„Gemeinsam sind wir bärenstark!“

Danach wurden die Schülerinnen und Schüler vor schwierige Aufgaben gestellt, die gemeinsam gelöst werden mussten. Zuhören, achtsam sein, aufeinander Rücksicht nehmen waren wichtig, um das gemeinsame Ziel zu erreichen. Z. B. startete in Vierer Teams der Wettbewerb: Baue einen Zuckerturm. Die Aufgabe war es nach einer Minute Besprechungszeit und fünf Minuten Bauzeit den höchsten Turm zu errichten.

Eine wichtige Rolle in den beiden Stunden übernahmen die Buddys Lea Wider und Gabriel Kohlweiss der HTL Villach. Sie unterstützten die Kinder bei der Lösungsfindung und motivierten sie die Herausforderungen zu meistern.
Vielen Dank für die Einladung der VS Lind ob Velden!
Wir kommen gerne im Dezember wieder und freuen uns auf spannende Stunden in der 3b.

Nina Lorber & Gerhard Egger
Bildungsberatung & Peer Mediation
HTL Villach

Buddys 2AHBT
Lea Wider
Gabriel Kohlweiss


Auch heuer wollen wir wieder unsere Adventkränze selbst herstellen. Dazu treffen wir uns am Mittwoch, den 28. 11. 2018 ab 17 Uhr im Turnsaal der Volksschule Lind ob Velden. Das nötige Grünzeug, Strohkränze und »Stecknadeln« sind vorhanden. Der Beitrag für Strohkranz und Stecknadeln beträgt 5 Euro.
Unsere Adventkränze wird Pater Tonček am 01. 12. 2018 nach dem Gottesdienst, der um 17 Uhr beginnt, segnen.
Um genauer planen zu können, bitte ich Sie um vorherige Anmeldung.
Wenn vorhanden, bringen Sie bitte auch eine Gartenschere mit. Kerzen und Bänder können Sie nach Belieben einkaufen und den Kranz zu Hause fertig dekorieren. Wir freuen uns schon auf einen netten Abend mit Ihnen.
Wir freuen uns auf euer KOMMEN!
Mit freundlichen Grüßen die Organisatoren

Sie können sich auch telefonisch oder per E-mail in der Schule anmelden!
04274/2272 oder direktion@vs-lind.ksn.at


Aktuelles im Oktober 2018

Freitag, 05.10.2018:
ab 8 Uhr
Gesundheitstag der Gemeinde Velden,
ab 10 Uhr 12. Lindner Bauernmarkt, bis 15 Uhr, Eröffnung mit den Schulkindern | Infoblatt [310 KB] |
von 8 Uhr bis 11:45 : an der Schule Workshops zum Thema Gewalt/Gewaltprävention - alle Eltern-, Großeltern und Interessierte sind recht eingeladen


Veldener Schüler auf großer Wanderschaft

Die Volkschule Velden begab sich auf große Wanderschaft, um die Gemeinschaft zu stärken.
08.00 Uhr, 25. September 2018 | Bericht Kleine Zeitung im Digital Abo|


Volles Haus beim 5 Jahres-Jubiläum

. . der Lindner Elternschule
Fünf Jahre kontinuierliche Qualitätsarbeit wurde beim großen 5 Jahres-Jubiläum der „Lindner Elternschule“ mit einer vollbesetzten Aula in der Volksschule Lind ob Velden bestätigt. Die zahlreichst anwesenden Eltern waren gekommen, um sich mit dem Thema "Pubertät, eine Reise vom Kind zum Erwachsenen" im Rahmen eines ausgezeichneten Vortrags der Elternbildnerin Mag.a Petra Lubei-Pöschl auseinanderzusetzen. Es war dies bereits die 41. Veranstaltung der Initiative „Elternschule“, die von Schuldirektor Christian Zeichen vor 5 Jahren ins Leben gerufen wurde, und sich in Kürze erfolgreich zu einer unverzichtbaren Institution etabliert hat.

Einhergehend mit dem Grundgedanken, die Schule zum Begegnungszentrum für „Groß und Klein“ zu machen, versucht die Elternschule den Eltern im Rahmen von Kursen, Workshops, Fachvorträgen und moderiertem Erfahrungsaustausch Wissen und Sicherheit im Umgang mit Ihrem Kind zu vermitteln. Als Teil vieler Aktivitäten im Dorf Lind ob Velden erfreut sich die „Bildung vor Ort“-Initiative mit zahlreichen ausgezeichneten Referenten ( unter ihnen z.B. auch namhafte Persönlichkeiten wie Dr. Arnold Mettnitzer, Dr. Günther Löewit, Mag. Bernhard Ebenberger, Mag.a Astrid Liebhauser, DSA Margit Nemeth, ..) nicht zuletzt durch die große Unterstützung der Gemeinde Velden, der Raika Velden und jetzt auch noch des Katholischen Bildungswerkes seines großen Erfolges.

5 Jahres-Jubiläum der „Lindner Elternschule

  • Volles Haus beim 5 Jahres-Jubiläum

KINDERkennen/könnenKunst

Im Rahmen des Viktor Frankl Symposiums der PH Klagenfurt wurde unsere Schule ausgewählt ( 4 Schulen waren es insgesamt aus ganz Kärnten ), einen Workshop zum Thema KINDERkennen/könnenKunst durchführen zu können. Wir freuen uns darüber sehr. Im Rahmen des Workshops mit Marie Schreiner -Maierhofer durften unsere Kinder Kunst erleben.

In dem offenen Programm können Kinder Kunst verstehen und erfahren. Marie Schreiner-Maierhofer machte sich in dem Projekt daran, die Kinder mit Kunst vertrauter zu machen. Dabei gestalteten die 15 Schüler und Schülerinnen am 2.10.2018 mit der Technik der „Monotypie“ eigene Kunstwerke zu den Themen „Radfahren“, „Katze“ und zu unserem Jahresthema Gewaltprävention.

Glasplatten wurden gleichmäßig mit „Druckfarbe“ von Frau Schreiner-Maierhofer eingewalzt. Danach wurde die Bleistiftzeichnung auf die Glasplatte gelegt und die Kinder fuhren das Motiv mit einem Buntstift vorsichtig nach. Nun wurde das Blatt vorsichtig entfernt! Schnell legten die Kinder ein weiteres Blatt auf die Glasplatte und erhielten so einen Negativdruck.

Die Kinder zeichneten mit Bleistift ein Bild zum jeweiligen Thema.

  • Fertig waren unsere Kunstwerke